31.08.2012 19:07 |

Helikopter im Einsatz

Lieferwagen kracht gegen BMW Z4 - drei Verletzte in NÖ

Drei teils schwer Verletzte, ein völlig zerstörter BMW Z4 und ein kaputter Kleintransporter - das ist das traurige Ergebnis eines schweren Verkehrsunfalls am Freitag im niederösterreichischen Weinviertel. Die beiden Fahrzeuge waren kurz nach 14 Uhr aus unbekannter Ursache auf der B4 zwischen Großweikersdorf und Niederrußbach zusammengekracht.

Da aufgrund der Feuerwehr-Alarmmeldung "Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen" eine große Zahl an Verletzten zu befürchten war, wurden gleich fünf benachbarte Feuerwehren zum Einsatzort in Marsch gesetzt. Den ersteintreffenden Florianis aus Großweikersdorf bot sich dann zwar ein schlimmes Bild, allerdings gab es doch weniger Verletzte als man sich ausgemalt hatte.

Rettungshelikopter im Einsatz
Zudem hatten sich die beiden Insassen des Lieferwagens bereits selbst befreien können und der BMW-Lenker war durch zufällig vorbeigekommene Ärzte befreit und erstversorgt worden. Wegen seiner schweren Verletzungen musste Letzterer nach weiteren Stabilisierungsmaßnahmen per Rettungshelikopter ins Krankenhaus St. Pölten geflogen werden.

Nach dem Abtransport der Verletzten wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Niederrußbach der BMW und von der Freiwilligen Feuerwehr Großweikersdorf der Lieferwagen mittels Kranfahrzeug von der Unfallstelle geborgen. Eine Angehörige des schwer verletzten BMW-Lenkers, die zwischenzeitlich zur Unfallstelle gekommen war, musste durch Großweikersdorfer Florianis im Feuerwehrhaus betreut werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol