Streit um Abfindung

Ex-Twitter-Führungskräfte verklagen Elon Musk

Web
05.03.2024 07:44

Vier ehemalige Top-Führungskräfte von Twitter verklagen Elon Musk auf über 128 Millionen Dollar Abfindung. Bei den Klägern handelt es sich um den früheren Twitter-Chef Parag Agrawal, den ehemaligen Finanzchef Ned Segal, Ex-Chef-Justiziarin Vijaya Gadde sowie den ehemaligen Chefsyndikus des Kurznachrichtendiensts, Sean Edgett, wie aus Gerichtsunterlagen vom Montag im Bundesgericht in San Francisco hervorgeht.

Die ehemaligen Führungskräfte, die das Unternehmen während der langwierigen und teilweise feindseligen Übernahme durch Musk leiteten, gaben dem Bericht zufolge in der Klageschrift an, dass der Unternehmer sie unter Berufung auf grobe Fahrlässigkeit und vorsätzliches Fehlverhalten gefeuert habe. Sie bestritten dies. Die Social-Media-Plattform X, früher bekannt als Twitter, reagierte nicht sofort auf eine Reuters-Anfrage nach einem Kommentar.

Die Manager verwiesen auch auf Musks vor einigen Monaten erschienene Biografie, in der beschrieben wurde, wie er sie schnell feuern wollte, bevor sie ihre Aktienoptionen einlösen konnten. Die Aktienpakete spielen auch die zentrale Rolle bei den Forderungen der Ex-Manager. So fordert Agrawal rund 57,36 Millionen Dollar. Davon entfällt nur eine Million Dollar auf das ihm laut Abfindungsvereinbarung zustehende Jahresgehalt.

Der frühere Finanzchef Ned Segal verlangt knapp 44,5 Millionen Dollar und die einstiegen Rechtsverantwortlichen Vijaya Gadde und Sean Edgett jeweils 20 und fast 6,8 Millionen Dollar. Insgesamt kam so ein Betrag von rund 128,6 Millionen Dollar (rund 118,5 Millionen Euro) zusammen.

Der Milliardär und Tesla-Gründer Musk hatte Twitter Ende Oktober 2022 für 44 Milliarden Dollar übernommen. Unmittelbar danach feuerte Musk die vier Manager. Musk hatte den vier Führungskräften vorgeworfen, ihn und die Investoren über die Zahl gefälschter Konten auf der Social-Media-Plattform getäuscht zu haben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele