Bobic erinnert sich

„War taub“: Ralf Rangnick zündete Böller in Kabine

Fußball International
05.03.2024 08:02

„Der hatte eine Riesenidee.“ Im Interview mit „ran“ hat Fredi Bobic amüsante wenngleich kuriose Anekdoten aus seiner Karriere ausgepackt. Mit dabei: eine beinahe das Trommelfell zerreißende Maßnahme von Trainer Ralf Rangnick ...

Letzter Spieltag der Bundesliga-Saison 1998/99: VfB Stuttgart trifft auf Werder Bremen, gegen die „Sphinx des Nordens“ müssen unbedingt drei Punkte her, will man im Oberhaus bleiben. Um seine Spieler wachzurütteln, greift Trainer Ralf Rangnick zu einer ungewöhnlichen Maßnahme.

„Er hatte eine Riesenidee - er hat einen Böller unter den Tisch geschmissen“, erinnert sich Fredi Bobic an die Kabinenansprache vor seinem letzten Spiel im VfB-Trikot. „Ich bin gerade zu dem Tisch gegangen, als mich Franz Wohlfahrt (59-facher ÖFB-Goalie, Anm.) gerade noch wegzieht.“

„Es hat nur gepiept“
Eine interessante Maßnahme, seine Spieler für die Partie zu motivieren ... Allerdings eine erfolgreiche - Stuttgart gewann mit 1:0. Torschütze war Bobic, der während des Spiels durchaus mit Hörbeschwerden zu kämpfen hatte: „Ich habe nichts mitbekommen, meine Ohren waren total zu. Gefühlt war ich taub, es hat nur gepiept.“ Die Moral von der Geschicht‘: „Immer vorsichtig sein, wenn Ralf Rangnick jemanden wecken möchte - es kann sein, dass irgendwo ein Böller unterm Tisch liegt.“ 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele