Ransomware-Attacke

Korneuburg wieder im sicheren Normalbetrieb

Web
23.02.2024 12:58

Nach dem Cyberangriff der Hackergruppe Lockbit auf die niederösterreichische Stadtgemeinde Korneuburg in der Nacht auf den 5. Februar läuft seit Freitag nach Rathausangaben wieder der sichere Normalbetrieb. Der angerichtete Schaden sei beträchtlich und wird einer Aussendung zufolge vorerst auf 100.000 Euro geschätzt.

Alle Not-Laptops seien retourniert, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder mit ihren Dienstgeräten am Werk, wurde betont. Sämtliche relevanten Server der Stadtgemeinde könnten bedient werden, daher seien die Dienste der Verwaltung wieder ausführbar. Um den entstandenen Schaden aufzuarbeiten, sei auch ein hoher Personalaufwand notwendig.

Der Cyberangriff durch Ransomware auf die Stadtgemeinde war laut der Aussendung durch die interne IT-Abteilung entdeckt worden. Aus Sicherheitsgründen wurde das gesamte Gemeindenetzwerk stillgelegt. Das Rathaus habe Anzeige erstattet, weitere Sicherheitsbehörden eingeschaltet und externe IT-Spezialisten hinzugezogen.

Keine Daten extrahiert
Das Landesamt Staatsschutz und Extremismusbekämpfung sei mit der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst an der Arbeit. In die Ermittlungen eingebunden seien auch das Landeskriminalamt Niederösterreich und das Bundeskriminalamt. Laut aktuellem Ermittlungsstand habe keine Datenexfiltration stattgefunden, „das ist die unbefugte Übertragung von Daten der Stadtgemeinde an die Täterschaft“, hieß es in der Aussendung.

Bürgermeister Christian Gepp (ÖVP) gibt sich zuversichtlich, dass die Entschlüsselung der Daten durch die Sicherheitsbehörden „vom Backup-Stand 27. Jänner bis zum Angriff“ erfolgen kann „Wir werden alle Mittel bereitstellen und die Sicherheitsstandards erhöhen, damit zukünftig ein Cyberangriff nicht so leicht passieren kann“, sagte der Stadtchef.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele