„Ich danke ihm sehr“

Kyrgios: „Liebeserklärung“ an Tour-Kollegen

Tennis
01.12.2023 11:19

Australiens Tennis-Star Nick Kyrgios hat sich in einem Interview mit „TalkTV“ dankbar gegenüber Andy Murray geäußert. Dem Briten seien Anzeichen einer Selbstverletzung des damals mit psychischen Problemen ringenden Kyrgios aufgefallen. Der 28-Jährige hat u.a. auch in einer Netflix-Dokumentation über seine psychischen Probleme gesprochen und enthüllt, dass er nach dem verlorenen Wimbledon-Finale 2019 Zeit in einer psychiatrischen Klinik verbracht hat.

„Andy war immer ein großer Unterstützer von mir. Sobald ich auf die Tour gekommen war, hat er Arbeitsbedarf gesehen und mich unter seine Fittiche genommen. Er hat sich immer um mich gekümmert“, erzählte Kyrgios.

Zur Selbstverletzung berichtete das Enfant terrible im Tennis: „Er hat es gesehen und gefragt: ‘Was ist das auf deinem Arm?‘. In dieser Phase war es ziemlich schlecht“, verriet er. Damals habe er auf den Rat von Murray nicht gehört. „Aber ich danke ihm sehr.“

Kyrgios ist aktuell verletzt und meinte, er sei stolz, dass er anderen Leuten bei Problemen mit ihrer mentalen Gesundheit helfen kann. „Das war das Stärkste in meiner Karriere, dass Leute mit echten Problemen zu mir kommen.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele