Polizeieinsatz in Graz

32-Jähriger verletzte Kollegin bei Weihnachtsfeier

Steiermark
28.11.2023 12:36

Wenig besinnlich mit einem Polizeieinsatz endete Montagabend eine Weihnachtsfeier in der Grazer Innenstadt: Ein Afghane verletzte zuerst eine Kollegin (18) schwer, verwüstete dann das Lokal und attackierte einen Straßenbahnfahrer samt der alarmierten Polizei. Der 32-Jährige musste vorübergehend festgenommen werden.

Kurz vor 22 Uhr geriet der 32-Jährige während der Weihnachtsfeier mit seiner 18-jährigen Arbeitskollegin aus nicht näher bekannter Ursache in einen Streit. Dabei wurde der Afghane offenbar so aggressiv, dass er der jungen Frau so fest die Hände zusammendrückte, dass das Glas, das sie in der Hand hielt, zerbrach.

Blutige Schnittwunden
Die 18-Jährige zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Doch damit nicht genug, der 32-Jährige bedrohte seine Arbeitskollegin auch mit dem Umbringen und verwüstete den Gastraum der Feier komplett.

Auf dem Heimweg ging der Gewalttäter auf einen Straßenbahnfahrer los, dem er mehrfach ins Gesicht schlagen wollte. Passanten alarmierten die Polizei. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen.

Anzeige auf freiem Fuß
Auch auf der Polizeiinspektion weigerte sich der Afghane, sein renitentes Verhalten einzustellen. Er bedrohte die Beamten und versuchte auch sie zu verletzen. Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos hat die Ermittlungen übernommen; der 32-Jährige wurde - trotz seiner massiven Gewaltausbrüche - nur auf freiem Fuß angezeigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele