GUTEN MORGEN

Niedrigstes Niveau | Abgrundtiefe Grauslichkeit

Auf niedrigstem Niveau. Zu Gast in der ORFIII-Chefredakteursrunde bei Lou Lorenz-Dittlbacher. Allein schon die Themen des gestrigen Tages hätten ausgereicht, um eine knappe Stunde lang diskutiert, zerpflückt, kritisiert zu werden. Was da gestern alles war? Da wurden unter anderem zwei Untersuchungsauschüsse präsentiert. Nach langen Diskussionen rangen sich die großen Oppositionsparteien SPÖ und FPÖ, die einander in der Regel spinnefeind sind, zu einem Ausschuss mit dem fürchterlichen Titel „Cofag-Untersuchungsausschuss betreffend der Zwei-Klassen-Verwaltung wegen Bevorzugung von Milliardären durch ÖVP-Mitglieder“ durch. Die angegriffene ÖVP versucht zurückzuschlagen und beantragt einen Ausschuss zu „rot-blauem Machtmissbrauch“ - gemeint sind mögliche Missbräuche in den Zeiten der Regierungsbeteiligungen von FPÖ und SPÖ. Übrigens jeweils an der Seite der ÖVP. Man könnte lachen, wenn es nicht so ernst wäre. Herauskommen wird bei beiden Ausschüssen natürlich wieder nichts. Nur ein Bild wird bei den Österreichern hängen bleiben: Die Politiker, die Parteien schlagen sich wieder einmal die sprichwörtlichen Schädel ein. Und das auf niedrigstem Niveau.

Abgrundtiefe Grauslichkeit. Besonders bizarr, auch das wurde in der TV-Runde am Abend diskutiert: Die Parteien, die so sehr übereinander herfallen, stellen sich im nächsten Jahr auch den Wählern - und das gleich mehrfach. Im Juni bei den EU-Wahlen, voraussichtlich im Frühherbst bei den Nationalratswahlen, zudem werden in Vorarlberg und der Steiermark noch die Landtage neu gewählt. Und nach diesen Volksentscheiden, denen ein Wahlkampf von abgrundtiefer Grauslichkeit vorausgehen wird, müssen sie regieren. Wenn tatsächlich keine Partei mit der FPÖ, dem voraussichtlichen Sieger der Nationalratswahl, in eine Koalition geht, dann könnten sich womöglich nur noch 3-er- oder gar 4-er-Koalitionen ausgehen. Zwischen Parteien und Politikern, die so überhaupt nicht miteinander können. Und so überhaupt nicht miteinander wollen. Das sind Aussichten!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit

Mehr Nachrichten

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele