„Alles ging an ihn“

Tante lüftet Geheimnis um Williams Erbe von Diana

Royals
07.09.2023 16:00

Ganz nebenbei hat die Ehefrau von Prinz Williams Onkel Charles Spencer jetzt offenbar ein Geheimnis der Verlassenschaft der 1997 verstorbenen Prinzessin Diana enthüllt. 

Karen Spencer, die mit ihrem Mann auf dem Althorp-Anwesen lebt, auf dem sich auch Dianas Grabstätte befindet, postete am Mittwoch Fotos der Stallungen und schrieb, dass schon in Kürze dort wieder Pferde einziehen würden.

Fans der verstorbenen Prinzessin erinnerten sich sofort daran, dass dort eigentlich eine Ausstellung mit ikonischen Gegenständen aus dem Besitz von Diana untergebracht war und fragten nach, warum das Gebäude nicht mehr als Museum für die verstorbene Prinzessin von Wales dient.

„Alles ging an ihn“
„Ist die Diana-Ausstellung noch da?“, fragte ein Follower, woraufhin die Gräfin schnell, kurz und bündig erklärte: „Nein! Als William 30 wurde, gingen alle ihre Sachen an ihn.“

Laut „Hello“-Magazin wären in den Stallungen zuvor sechs Ausstellungsräume mit wunderschönen historischen Stücken aus dem Besitz der Prinzessin gewesen.

Unter anderen hätte sich dort Dianas berühmtes Hochzeitskleid befunden. Dass es jetzt im Besitz von Prinz William ist, war nicht bekannt. Dem Bericht zufolge sei auch die Spencer-Tiara an William gegangen. Das wertvolle Stück wird einmal seiner Tochter, Prinzessin Charlotte gehören. 

Das Posting der Gräfin Spencer verrät nicht, ob auch Harry etwas bekommen hat. Dieser schrieb in seinen Memoiren nur über den Saphir-Ring seiner Mutter, mit dem Prinz William um die Hand von Kate Middleton anhielt.

„Blumige Geschichten“ waren Unfug
In seinen Memoiren „Reserve“ erinnerte er sich: „Die Zeitungen brachten blumige Geschichten über den Augenblick, in dem ich erkannt hatte, dass Willy und Kate gut zusammenpassten, den Augenblick, in dem ich ihre tiefe Liebe zueinander zu würdigen gewusst und mich deshalb entschieden hatte, Willy den Ring zu schenken, den ich von Mummy geerbt hatte, den legendären Saphir. Ein Augenblick der Zuneigung zwischen Brüdern, ein verbindender Augenblick für alle drei von uns. Und völliger Unsinn. Nichts davon war passiert.“

Harry stellte klar: „Ich hatte Willy den Ring nie gegeben, weil ich das gar nicht konnte. Er besaß ihn schon. Er hatte nach Mummys Tod darum gebeten, und ich hatte bereitwillig darauf verzichtet.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele