Wandertipp der Woche

Mitten im Frühlingserwachen im Südwesten von Graz

Steiermark
17.03.2023 16:00

Die Wandertour von Weges in dieser Woche bietet einen Blick auf die noch schneebedeckten Berge und auf farbenkräftige Frühlingsboten.

Auch wenn in den Bergen zur Freude vieler Wintersportler noch Schnee liegt, wird im Süden der Steiermark der Kälte bereits der Rücken gekehrt. Frühlingsfarben und angenehme Temperaturen locken zahlreiche Menschen dorthin in die Natur. Mit leichter Bekleidung und einem Lächeln im Gesicht begegnen sich Radfahrer, Wanderer, Läufer und Spaziergeher sowie botanisch interessierte Ausflügler.

Die Frühlingsblüten zeigen sich von ihrer schönsten Seite, wie die schützenswerte Hundszahnlilie, die wir während unserer Wanderung im Südwesten von Graz bewundern durften.

(Bild: Weges)
Durch einen Buchenwald mit Hundszahnlilien führt die Wanderroute von Graz-Straßgang aus bis auf die Aussichtsrampe „Peter-Eder-Warte“. (Bild: Weges)
Durch einen Buchenwald mit Hundszahnlilien führt die Wanderroute von Graz-Straßgang aus bis auf die Aussichtsrampe „Peter-Eder-Warte“.
(Bild: Weges)

Erster Halt: Florianikirche
Wir starten beim größten Grazer Naturbad in Straßgang (352 m) und halten uns in Richtung Süden. Nach wenigen Minuten geht es bergauf zur Wallfahrtskirche Maria im Elend und am Friedhofsgelände vorbei, bis zur Abzweigung in den Buchenwald.

(Bild: Weges)

Über einen breiten Steig gelangen wir bergauf zur Florianikirche (527 m) und über eine Zufahrtsstraße leicht bergab - beim Lienhof vorbei - bis zu einer Straßenkreuzung.

Daten & Fakten

  • Wanderdaten: 12,8 km / 230 Hm / Gehzeit ca. 3.45 h.
  • Anforderungen: Leichte Wanderung auf breiten Wegen in einem stark frequentierten Naherholungsgebiet.
  • Ausgangspunkt: Parkmöglichkeiten beim Naturpark Straßgang; Anreise mit Öffis: Stadtbus Linie 32, Bad Straßgang.
  • Einkehrmöglichkeiten: Mehrere während der Wanderung und in der Nähe des Ausgangspunktes vorhanden.
  • Tipps: Kostenloses Wanderheft „Wandern rund um Graz“ bzw. Infos zu geführten Wanderungen in der Region Graz unter: info@regiongraz.at, 0 316 8075.
  • Fragen und Anregungen: Fa. WEGES - Silvia und Elisabeth, 0 650 261 111 9, weg-es.at; Facebook, Instagram und YouTube: wegesaktiv.

LINK ZUR WANDERUNG

Aufstieg zum Buchkogel mit toller Aussicht
Wir orientieren uns an den Wegweisern in Richtung Bildföhre. Im Böschungsbereich ist die Hundszahnlilie immer wieder anzutreffen. Weiter folgen wir den Markierungen und Wegweisern zur Bildföhre bzw. zum Gasthaus Orthacker. Kurz vor dem Gasthaus wandern wir links und erreichen unser Ziel, die Aussichtsrampe „Peter-Eder-Warte“ am Grazer Buchkogel.

Bis zur Bildföhre gehen wir gleich zurück, um die nächsten 2,5 km dem Weitwanderweg 06 (Mariazellerweg) gegen Süden zu folgen.

(Bild: Weges)
(Bild: Weges)

Über die Manschastraße wandern wir nach Osten, passieren die Skipiste in Gedersberg und gelangen durch Seiersberg zurück zum Ausgangspunkt. Tipp: Ein Abstecher zur Kronprinz-Rudolf-Warte ist zu empfehlen!

Elisabeth Zienitzer, Silvia Sarcletti

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele