22.08.2011 15:08 |

200 Euro Bußgeld

Österreicherin kauft gefälschte Tasche in Jesolo - Strafe!

Eine falsche Prada-Tasche ist einer österreichischen Touristin am Strand von Jesolo in Italien teuer zu stehen gekommen: 200 Euro Strafe verhängten die Polizisten für den Verstoß gegen das Verbot, gefälschte Markenartikel zu kaufen, berichteten italienische Medien. Der Verkäufer flüchtete, als er die Polizei sah.

Die 65-jährige Touristin sagte gegenüber den Beamten, sie habe nicht gewusst, dass es sich dabei um einen Gesetzesverstoß handle. Schon im Juni des vergangenen Jahres war einer Wiener Touristin eine Strafe von 1.000 Euro aufgebrummt worden, weil sie eine gefälschte Louis-Vuitton-Börse am Strand gekauft hatte (siehe Infobox).

Fälscher-Mafia wirbt Illegale an
Auf den italienischen Stränden floriert jeden Sommer der Handel mit Plagiaten. Tausende Verkäufer bieten gefälschte CDs, DVDs, Kleidungsstücke, Uhren und Sonnenbrillen an. Über die Hälfte der Italiener kauft derartige Waren, ergab eine Umfrage. Die meisten rechtfertigen sich damit, dass Markenprodukte zu teuer seien.

"Willst du kaufen?"
"Vu cumpra" werden die fliegenden Händler gerne abschätzig genannt. Das heißt so viel wie "Willst du kaufen?" und nimmt die miserablen Italienischkenntnisse der Verkäufer auf die Schaufel. Viele sind illegal nach Italien eingereist und haben keine Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis. Sie werden zu Hunderten von der Fälscher-Mafia angeworben, die in versteckten Zentralen DVDs, CDs oder Computerspiele herstellen und dann verteilen. Hochburg ist Neapel.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.