„Geld steht Kind zu“

Großer Ärger über Rückforderung von Finanzamt

Burgenland
07.02.2023 05:58

Groß ist der Ärger bei einer alleinerziehenden Mittelburgenländerin. Die junge Frau, die sich allein um die bald elfjährige Tochter kümmert, hatte im Vorjahr um den Familienbonus plus angesucht und diesen auch erhalten. Für sie war dies eine wichtige Unterstützung, um allein über die Runden kommen zu können. Ende des Jahres kam dann aber die böse Überraschung: Offenbar hatte zu einem späteren Zeitpunkt auch der getrennt von ihr lebende Vater des Kindes um den Bonus angesucht - und diesen ebenfalls zugesprochen bekommen.

Die Folge war ein Schreiben des Finanzamts, in dem ein Teil des bereits ausgezahlten Geldes zurückgefordert wurde. In Summe 642 Euro. Für die junge Mutter ist es völlig unverständlich, wie so etwas überhaupt möglich ist. „Das ist Geld, das eigentlich dem Kind zusteht und ihr jetzt fehlt“, ärgert sich die Burgenländerin, die als Reinigungskraft tätig ist. Noch dazu habe sich der Vater die letzten elf Jahre so gut wie gar nichts um das Mädchen gekümmert. Selbst die Alimente würden vom Gericht vorgestreckt werden. Der Ex-Partner streitet übrigens ab, den Bonus beantragt zu haben.

Regelung in der Kritik
Das Finanzamt zeigte anfangs wenig Kulanz. Der Antrag auf Stundung wurde zuerst abgelehnt, später aber genehmigt. „Da gehört etwas an dem System geändert. Es kann ja nicht sein, dass der Bonus im März ausbezahlt wird und ein paar Monate später zurückgefordert wird. Viele Familien kämpfen derzeit ums Überleben“, sagt die Frau. Laut Anika Karall vom Verein „Alleinerziehend - aber nicht allein“ gibt es in dem Fall leider nicht viel, was man unternehmen könne. Die Regelung des Familienbonus stehe schon länger in der Kritik. Besonders niedrige Einkommen würden dabei schlechter aussteigen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
7° / 11°
stark bewölkt
5° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 11°
stark bewölkt
7° / 12°
einzelne Regenschauer
5° / 11°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele