Die Fans sind sauer

Großer Ärger über Instagram-Posting von Paul Pogba

Fußball International
27.12.2022 07:20

Im Sommer war Paul Pogba zur „Alten Dame“ zurückgekehrt, Spiele absolvierte der Franzose für Juventus seither jedoch kein einziges. Eine Oberschenkelverletzung zwang ihn zudem dazu, die Weltmeisterschaft in Katar vor dem Fernseher aus zu verfolgen. Dass Pogba nun ein Foto vom Ski-Urlaub postete, sorgte hingegen für großen Ärger bei seinen Fans. 

Das Bild zeigt den Mittelfeldprofi mit Skibrille und Designerjacke in den verschneiten Bergen bei Posieren. Ob der 29-Jährige tatsächlich Skier angeschnallt hatte, lässt sich auf dem Foto nicht feststellen, dass er den Urlaub seiner Reha unterordnet, schmeckt den Juve-Fans dennoch nicht. 

Nicht fit genug zum Spielen, aber gut genug zum Skifahren“, kommentierte etwa ein verärgerter Follower. Ein Anhänger Manchester Uniteds hingegen erklärte, froh zu sein, dass Pogba nicht mehr bei den „Red Devils“ unter Vertrag steht. 

Der Vertrag des Weltmeisters von 2018 bei den Italienern läuft offiziell bis 2026, während die Geduld des Serie-A-Klubs wohl langsam weniger wird. Wann der einstige Held der „Alten Dame“ wieder auf dem Rasen stehen kann, ist bislang unklar.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele