Wegen Ex-Freundin

ManUnited-Star schon wieder von Polizei verhaftet

Fußball International
15.10.2022 19:14

Der suspendierte Manchester-United-Profi Mason Greenwood ist erneut festgenommen worden und muss sich nun vor Gericht verantworten. Wie Janet Potter, die stellvertretende Oberstaatsanwältin des zuständigen Crown Prosecution Service North West am Samstag bestätigte, sei die Polizei von Greater Manchester dazu ermächtigt worden, den 21-Jährigen wegen eines angeblichen Verstoßes gegen seine Kautionsauflagen festzunehmen.

Der Stürmer war demnach bereits im Jänner wegen des Verdachts der Vergewaltigung und Körperverletzung festgenommen worden, nachdem seine Freundin Bilder und Videos auf Instagram gepostet hatte. Seitdem war er auf Kaution auf freiem Fuß.

Greenwoods Fall wird laut der Mitteilung bereits ab Montag vor dem Amtsgericht Manchester verhandelt. Der Stürmer war bereits im Jänner wegen des Verdachts der Vergewaltigung und Körperverletzung festgenommen worden, nachdem seine Freundin Bilder und Videos auf Instagram gepostet hatte. Seitdem war er auf Kaution auf freiem Fuß.

Greenwood wird vorgeworfen, sein mutmaßliches Opfer kontaktiert zu haben. Manchester United hatte Greenwood im Jänner suspendiert, kurz nachdem die Vorwürfe gegen ihn publik geworden waren. Seitdem darf er beim englischen Fußball-Rekordmeister weder spielen noch trainieren. Wie der Club am Samstag mitteilte, bleibe Greenwood solange suspendiert, bis das Verfahren abgeschlossen ist.

Greenwood hat in der Premier League in dieser Saison in bisher 18 Spielen fünf Tore für United erzielt, in der Champions League kam er viermal zum Einsatz (ein Treffer).

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele