Bundesländer-Vergleich

Wo die Konjunktur besonders stark anzog

Wirtschaft
28.07.2022 10:55

Oberösterreich hat die Folgen der Covid-Krise im Vorjahr am besten abgeschüttelt - vor Wien und Niederösterreich.

Von den Auswirkungen der Corona-Krise hat sich das Industrie-Bundesland Oberösterreich im Vorjahr am schnellsten erholt: Die Bruttowertschöpfung legte dort um satte 6,2 Prozent zu. Dahinter folgen Wien und Niederösterreich mit plus 5,3 Prozent. Österreichweit betrug der Zuwachs 4,4 Prozent (Grafik).

(Bild: Krone KREATIV)

Tourismus-Länder erholen sich langsamer
Deutlich hinterher hinkten laut Wifo-Studie die Tourismus-Bundesländer: In Tirol legte die Wirtschaft um 1,3 Prozent zu und in Salzburg um 2,7 Prozent. In allen Bundesländern erhöhte sich die Warenproduktion um zehn bis 22 Prozent. Auch die Bauwirtschaft erholte sich stark, und selbst im Handel gab es trotz wiederholter Beschränkungen ein Beschäftigungs- und Umsatzplus.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele