Live in der Arena Wien

Kruder & Dorfmeister: Wiener auf der Weltbühne

Wien
29.07.2022 06:00

In ihrer Glanzzeit haben die beiden Wiener Peter Kruder und Richard Dorfmeister Remixes für Depeche Mode oder Madonna gemacht, David Bowies Anfrage sogar abgelehnt. Seit einigen Jahren sind die beiden Elektroniker wieder allumfassend aktiv und lassen sogar auf ein neues Album hoffen. Zuerst spielen sie am 12. August aber eine große Show am Open-Air-Gelände der Wiener Arena. Die Tickets dafür werden langsam rar.

In den letzten paar Jahren ist es zum Glück wieder etwas lauter geworden um Kruder & Dorfmeister. Die beiden kultigen Elektroniker haben 2019 die ehrwürdigen Wände des Wiener Konzerthauses zum Bröckeln gebracht und im Herbst 2021 bei der abgespeckten Corona-Version des Donauinselfests für Jubel gesorgt. Dazu kam noch ein glanzvoller Auftritt beim heuer vieldiskutierten Auftakt zu den Wiener Festwochen und die im zweiten Lockdown Ende 2020 veröffentlichte Nostalgieparade „1995“. Das lange „verschollene“ Album der beiden kundigen Kreativköpfe, das noch vor dem internationalen Meilenstein „The K&D Sessions“ entstand. Doch der unerwartete Welterfolg und die unzähligen Termine hatten damals anderes mit dem Zweigespann vor.

Bowie abgesagt
In der Rückbetrachtung passt das Werk natürlich sehr gut in das Oeuvre der Band, denn „1995“ ist vor allem auch eine Besinnung in eine Zeit, als alles noch viel einfacher schien. Komponiert haben die beiden damals stilecht auf einem Atari zwischen Studio und Wohnzimmer. Nur gab es eben noch nicht die mannigfaltigen Möglichkeiten mit dieser Arbeitsweise online viral zu gehen, wie es heute gefühlt jedem zweiten Popstar passiert. Dass sich zur Hochzeit der Band in den 90ern Künstlerinnen wie David Bowie, Madonna oder Depeche Mode um ihre Remixe rissen, wird von der jüngeren Generation oft etwas verkannt. Bowies Anfrage mit „I’m Afraid Of Americans“ bestand nicht die Kruder-und-Dorfmeistersche Qualitätskontrolle. Mit ihrem Label G-Stone-Recordings öffneten die beiden eine Spielwiese für die mannigfaltige Trip-Hop-, Downbeat-, Elektronik- und Drum-Bass-Szene.

Wien als Techno-Metropole und Kruder & Dorfmeister mittendrin. Das war ein Teil der globalen Szenerealität und die beiden Wiener haben sich schon früh vom Gros des Mitbewerbs abheben können. Das gelang durch visionären Weitblick und den Mut, aktuellen Trends nicht nachzulaufen, sondern sie aktiv zu setzen. Anstatt sich in den fruchtbaren 90er-Jahren Majorlabel-Angeboten hinzugeben und den großen Reibach zu horten, stellten beide das künstlerische Schaffen und die kreative Freiheit über alles. Das verhinderte womöglich das eine oder andere Ferienhaus auf den Bahamas, ließ Kruder & Dorfmeister über all die Jahre aber auch zu dem Kult-Act aufsteigen, der er heute international ist.

Live beim Arena Open Air
Mit Remixen haben die beiden schon vor vielen Jahren aufgehört, auch neue Musik unter dem Banner Kruder & Dorfmeister verhindert man seit geraumer Zeit nach Kräften. Die eigene Qualitätskontrolle ist die härteste. „Den größten Druck machen wir uns selbst, wir haben einen sehr hohen Anspruch und wenn wir dann mal glücklich sind mit einem Track, werden auch die Leute glücklich sein“, so Kruder in einem Gespräch mit „Planet Interview“. Auf ein neues Studioalbum darf man aber zumindest immer hoffen, davor gilt es die einzigartige Live-Atmosphäre des Duos einzufangen. Am 12. August spielen Kruder & Dorfmeister ein besonderes Setting am Open-Air-Gelände der Wiener Arena. Unter www.oeticket.com gibt es noch Karten für das Highlight, allzu viele werden es aber nicht mehr sein.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele