17.07.2022 20:00 |

Sündteure Reinigung

Stundenlanges Schrubben wegen Graffitis auf Zügen

Schmierereien auf Zügen bringen die ÖBB immer wieder zur Weißglut. Zuletzt wurden in Tirol innerhalb von nur wenigen Tagen drei Garnituren „bemalt“. Nun wurden zwei davon in stundenlanger Arbeit wieder gereinigt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit Schwämmen und Bürsten bewaffnet waren am Samstag vier Bahnmitarbeiter in der Remise am Innsbrucker Hauptbahnhof fast den ganzen Tag damit beschäftigt, die Lack-Farben von zwei Zügen zu schrubben. Vier bis fünf Stunden dauert meist die Reinigung einer einzelnen Garnitur. „Dabei müssen spezielle Lösemittel verwendet werden, damit etwa Bremsschläuche nicht angegriffen oder sicherheitsrelevante Kennzeichnungen nicht mit abgewaschen werden“, erklärt ÖBB-Pressesprecher Christoph Gasser-Mair.

Mehrere Zehntausend Euro mussten die ÖBB heuer in Tirol bereits für die Entfernung von Graffitis auf Zügen bezahlen. Österreichweit beträgt der Schaden jährlich sogar rund eine Million Euro. „Auch aus diesem Grund werden solche Straftaten konsequent zur Anzeige gebracht und der entstandene Schaden eingefordert“, betont Gasser-Mair.

Tödliche Gefahr
Was Sprayern selbst offenbar nicht bewusst ist, ist die Gefahr, in die sie sich begeben. Gasser-Mair: „Auch wenn sie auf scheinbar unbenützten Gleisen unterwegs sind, ist nicht ausgeschlossen, dass es dort in der Nacht zu Verschubarbeiten kommt. Von den Hochspannungsleitungen ganz zu schweigen.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 25°
leichter Regen
14° / 23°
leichter Regen
14° / 24°
leichter Regen
14° / 23°
leichter Regen
15° / 23°
Gewitter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)