15.07.2022 14:00 |

Umstellungsphase

Pool an einsatzfähigen Notärzten beinahe leer

Die Ausbildung zum Notarzt dauert seit einigen Jahren länger als früher, wegen der Umstellungsphase klafft ein gefährliches Loch. Noch dazu verschärft Corona die ohnehin kritische Lage.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Studium, drei Jahre Turnusarzt, „ius practicandi“ (Recht des Arztes zur Ausübung der selbständigen ärztlichen Tätigkeit), Notarztkurs: So lauteten früher die Voraussetzungen für einen Einsatz als Notarzt.

Längere Ausbildungszeit
„Das wurde vor wenigen Jahren bundesweit geändert“, sagt Dr. Thomas Fluckinger, der ärztliche Leiter der Rettungsdienste Tirol GmbH. Nach dem Studium gibt es nun das klinisch-praktische Jahr und in der Folge die Ausbildung zum praktischen Arzt oder Facharzt plus Notarztkurs. Bis ein Arzt somit als Notarzt Leben retten kann, dauert es deutlich länger als früher.

Zitat Icon

Bei den nachrückenden jungen Notärzten klafft ein Loch.

Thomas Fluckinger, ärztlicher Leiter der Rettungsdienste Tirol GmbH

Zudem wirke sich aktuell die Umstellungsphase spürbar aus. Denn der Pool an Notärzten wurde quasi fast leer gefischt, bis „Nachwuchs“ vorhanden ist, dauert es noch. „Es klafft ein Loch“, weiß Dr. Thomas Fluckinger. Als weitere Konsequenz seien sehr viele ganz junge Notärzte unterwegs. Und zudem verschärfe die Covid-19-Problematik die ohnehin problematische Situation zusätzlich.

14 NEF-Stützpunkte in Tirol
14 NEF-Stützpunkte gibt es in ganz Nord- und Osttirol. Das Rote Kreuz stellt die Sanitäter und das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Die Notärzte sind entweder Angestellte des Roten Kreuzes oder versehen Dienst auf Werkvertragsbasis. Letztere kommen aus der freien Praxis oder sind irgendwo angestellt – etwa in Krankenhäusern.

Laut Empfehlung der Österreichischen Ärztekammer verdient ein Notarzt im organisierten Rettungsdienst von Montag bis Freitag 113 Euro die Stunde, an Samstagen 135 Euro und an Sonn- und Feiertagen 158 Euro. In der Nacht gibt es einen Zuschlag von 50 Prozent.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 30°
heiter
13° / 29°
heiter
13° / 28°
heiter
13° / 28°
wolkig
14° / 28°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)