Schwer verletzt

Wien: Frau verpasst Mann Nierenstich und flüchtet

Wien
14.07.2022 11:45

Ein 48-Jähriger ist Mittwochnachmittag mit Stichverletzungen unter anderem im Nierenbereich in ein Wiener Spital gebracht worden. Der Tatort war ein Mehrparteienwohnhaus in Wien-Ottakring, das derzeit renoviert wird.

„Der Vorfall ereignete sich im Suchtmittelmilieu, aufgrund divergierender Aussagen ist der genaue Tatverlauf noch unbekannt“, sagte Polizeisprecher Christopher Verhnjak. Die Tat wurde kurz vor 17 Uhr in einer Wohnung auf der Renovierungsbaustelle eines Hauses in der Klausgasse verübt. Das Gebäude sei nicht abgesperrt gewesen. Angehörige der Drogenszene sollen dort Unterschlupf gesucht haben.

Stichwunde am Oberschenkel
Das Opfer erlitt auch eine Stichwunde an einem Oberschenkel. „Der verletzte 48-Jährige gab vor Ort an, dass er von einer Frau mit einem Messer attackiert worden sei und sie danach weglief“, so Verhnjak. Sie soll dem Mann aus noch unbekannten Gründen die Stiche zugefügt haben.

Frau wurde festgenommen
Die Beschuldigte berichtete indes ihrem Bruder am Telefon das Vorgefallene, der begab sich zum Tatort und überredete die 31-Jährige, zurückzukehren. Sie wurde als Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Es gab außer den beiden unmittelbar Beteiligten noch zwei bis drei Augenzeugen, wie der Sprecher berichtete. Hintergründe und Ablauf der Tat blieben aber vorerst dennoch ungeklärt.

„Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst notfallmedizinisch erstversorgt und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht“, sagte der Sprecher. Das Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele