27.06.2022 10:59 |

Kleinste Pixel

Samsung enthüllt Kamerasensor mit 200 Megapixeln

Das Megapixel-Wettrüsten in der Smartphone-Industrie geht weiter: Mit dem Isocell HP3" hat Samsung nun einen Bildsensor vorgestellt, der 200 Millionen Pixel fasst, von denen jedes einzelne lediglich 0,56 Mikrometer groß ist. Ein Branchenrekord, wie der südkoreanische Konzern betont.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

2019 hatte Samsung seinen Bildsensor mit 108 Megapixeln vorgestellt. Mit dem Isocell HP3 wird die Auflösung nun auf 200 Megapixel beinahe verdoppelt. Die einzelnen Pixel schrumpfen dafür weiter - gegenüber dem Vorgängermodell um zwölf Prozent. Die Fläche des Kameramoduls selbst lasse sich dadurch um 20 Prozent verringern, „wodurch Smartphone-Hersteller ihre Premium-Geräte schlank halten können“, wie Samsung in einer Mitteilung erläutert.

Da kleinere Pixel in der Regel bei widrigen Lichtbedingungen von Nachteil sind, setzt Samsung bei seinem neuen 1/1,4“-Sensor auf sogenannte Super-Pixel bzw. „Tetra2Pixel“, wie die Südkoreaner es nennen: Zwecks höherer Lichtausbeute werden dabei vier Pixel zu einem kombiniert. Aus dem 200-Megapixel-Sensor wird so ein 50-Megapixel-Sensor mit jeweils 1,12 Mikrometer kleinen Pixeln. Die Kombination von 16 Pixeln zu einem Super-Pixel mit 2,24 Mikrometern Größe erlaubt Aufnahmen mit einer Auflösung von 12,5 Megapixeln.

Massenproduktion soll noch heuer starten
Die Pixel sind dem Hersteller nach zudem mit einer Super QPD genannten Autofokusfunktion ausgestattet. Diese verwende eine einzige Linse über vier benachbarte Pixel, um die Phasenunterschiede sowohl in horizontaler als auch in vertikaler Richtung zu erkennen. „Dies ermöglicht eine genauere und schnellere Autofokussierung für Smartphone-Kamerabenutzer“, verspricht Samsung.

Der Sensor ermöglicht außerdem die Aufnahme von Videos in 8K mit 30 Bildern pro Sekunde oder 4K mit 120 Bildern pro Sekunde, wobei das Sichtfeld bei der Aufnahme von 8K-Videos nur minimal beschnitten werden soll. In Kombination mit dem Super-QPD-Autofokus sollen so „filmähnliche Aufnahmen“ möglich sein.

Muster des neuen Bildsensors sind laut Samsung bereits verfügbar, die Massenproduktion soll „noch in diesem Jahr beginnen“.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol