26.05.2022 06:59 |

Rad abgerissen

Kilometerlanger Stau nach Crash auf der Autobahn

Ein Zwischenfall im Feierabendverkehr vor dem langen Christi-Himmelfahrt-Wochenende hat am Mittwochabend für massive Verkehrsbehinderungen auf der Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland gesorgt. Auslöser war ein Auffahrunfall, bei dem eine Frau verletzt und zwei Fahrzeuge total zerstört wurden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Mittwoch, gegen 17.35 Uhr, war die Lenkerin eines Renaults auf der Rheintalautobahn A14 in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens kam es kurz vor der Raststation Hohenems zu zähfließendem Verkehr, weshalb die Frau - die auf der Überholspur fuhr -  ihr Fahrzeug abbremsen musste.

Der Lenker eines hinter ihr fahrenden Mercedes-Kleinbusses bemerkte dies zu spät und fuhr trotz sofortigem Bremsmanöver und Ausweichversuches in das Heck des Renaults. Durch den heftigen Aufprall wurde beim Pkw der Frau das rechte Hinterrad abgerissen, das Fahrzeug nach vorne geschoben und links an die Mittelleitschiene gedrückt. Der Mercedes kam an der Außenleitschiene zum Stillstand.

Die Renault-Lenkerin erlitt Prellungen und wurde mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Der Fahrer des Kleinbusses wurde zur Abklärung etwaiger Verletzungen ins Landeskrankenhaus nach Bregenz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand - laut Polizeiangaben - vermutlich Totalschaden. Die Rheintalautobahn musste in der Zeit von 17.55 Uhr bis 18.52 Uhr für die Dauer der Fahrzeugbergungen komplett gesperrt werden, ein neun Kilometer langer Stau war die Folge. 

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 23°
wolkenlos
10° / 27°
wolkenlos
11° / 26°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)