Regionalliga, ade!

Vienna ist zurück: „Haben einiges richtig gemacht“

Fußball National
21.05.2022 07:42

Nach dem Absturz 2017 in die fünfte Liga meldet sich Vienna viereinhalb Jahre später mit dem 0:0 in Bruck im Profi-Fußball zurück.

Ein müdes 0:0 in Bruck reichte für aufgeweckte Stimmung. Die Fans stürmten nach Schlusspfiff das Feld, das von blau-gelben Rauchbomben eingenebelt wurde. Die Spieler feierten in T-Shirts mit der Aufschrift „Hello Bundesliga - this is Vienna calling“. Sprechchöre wie „1894 - he, he“, wurden immer wieder skandiert.

10.11.2017: Nach einem 2:2 gegen Bruck wurden die Döblinger in Folge der Insolvenz von Sponsor „Care Energy“ von der Ostliga in die zweite Landesliga (fünfte Klasse) zurückversetzt.

20.05.2022: Dank der Nullnummer in Bruck fixierte Blau-Gelb eine Runde vor Ende der Ostliga die Rückkehr in den Profi-Fußball. „Vor vier Jahren habe ich die U-18 der Vienna übernommen. Jetzt darf ich miterleben, wie dieser Traditionsverein in die zweite Liga aufsteigt“, ließ Alexander Zellhofer, 28, seine junge, aufregende Trainer-Ära Revue passieren. „Es hat sich gezeigt, dass wir einiges richtig gemacht haben!“

Vor allem dank Hauptsponsor Uniqa und Förderer Roland Schmid hat man wirtschaftlich wieder Fuß gefasst. „Es ist alles aufgegangen“, war auch Schmid in Feierstimmung, obwohl er im Trubel seinen Ehering verlor. Verschmerzbar. „Super-Mario“ Konrad zelebrierte seinen fünften Meistertitel leicht lädiert. „Ich hab beim Jubeln eine mitbekommen!“ Auch verschmerzbar an diesem blau-gelben Feiertag ...

Christian Pollak
Christian Pollak
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele