15.05.2022 06:01 |

3 Jahre auf der Flucht

Maskensünder entpuppt sich als Schwerstverbrecher

Über drei Jahre konnte er sich erfolgreich vor der tschechischen Justiz verstecken - nun wurde einem gesuchten Verbrecher in Innsbruck ausgerechnet die Covid-Maskenpflicht zum Verhängnis. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dumm gelaufen: Seit Ende 2018 Jahre war es Mária K. erfolgreich gelungen, unterzutauchen und sich vor der Strafverfolgung zu verstecken. Nachdem er in dessen Heimat in Pilsen einen Taxifahrer totgeprügelt hatte, sollte der Verurteilte wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge für zehn Jahre ins Gefängnis. Doch statt seine Haft anzutreten, ergriff der mittlerweile 37-Jährige die Flucht.

Fahnder vermuteten zwar, dass sich der Gesuchte mit gefälschten Papieren durch Österreich und Deutschland bewegen dürfte, sie bekamen ihn aber nie zu fassen. Jüngst wurde ihm jedoch Kommissar „Zufall“ zum Verhängnis: Mária K. wollte am Hauptbahnhof Innsbruck in den Zug steigen - weil er auf dem Bahnsteig aber keine FFP-2-Maske trug, geriet er ins Visier von Polizisten.

Übergabe an Grenze
Die Beamten erkannten seinen gezückten Ausweis in Folge als Fälschung und entlarvten den Tschechen selbst als international gesuchten Verbrecher. Nach einigen Tagen „Gastaufenthalt“ in einer rot-weiß-roten Zelle wurde der 37-Jährige jetzt am Grenzübergang in Drasenhofen (Niederösterreich) den tschechischen Behörden übergeben.

Klaus Loibnegger
Klaus Loibnegger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 14°
Regen
7° / 12°
leichter Regen
5° / 11°
starke Regenschauer
8° / 14°
leichter Regen
10° / 11°
Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)