10.05.2022 08:57 |

Sorge in den Gemeinden

Schon 9150 Flüchtlinge an der Grenze im Burgenland

Die Sorge um die aktuellen Migrationsbewegungen ist im Burgenland an der Grenze allgegenwärtig. Allein in den ersten Monaten dieses Jahres wurden bis heute 9150 Flüchtlinge gemeldet - und jeden Tag werden es deutlich mehr. 550 Aufgriffe waren es allein in der vergangenen Woche. Eine weitere Zunahme wird erwartet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sprunghaft angestiegen sind die Aufgriffszahlen vor zwei Wochen. Innerhalb von nur neun Stunden wurden in den Bezirken Neusiedl am See und Oberpullendorf 180 Flüchtlinge entdeckt. „In den sieben Tagen sind mehr als 940 Migranten registriert worden“, heißt es. Vergangene Woche kamen weitere 550 Flüchtlinge dazu.

Ex-Minister schaltete sich ein
Von Aufgriffen berichtete unter anderem der frühere Verteidigungsminister Norbert Darabos aus Kroatisch Minihof. Er selbst traf auf mehr als ein Dutzend Flüchtlinge und verständigte die Behörden. Insgesamt tauchten zu diesem Zeitpunkt im Umfeld seines 350-Einwohner-Heimatortes und Kleinwarasdorf 30 Migranten auf.

Jeden Tag Dutzende Aufgriffe
Ähnliche Beobachtungen machte der Bürgermeister von Nikitsch, Johann Balogh: „Wann wird das ein Ende nehmen? Fast jeden Tag tauchen Flüchtlinge bei uns auf, am Sonntag waren es 18.“ Balogh fordert von den EU-Verantwortlichen konkrete Maßnahmen ein.

Stark zugenommen hat die Zahl der Migranten auch aus der Türkei. Waren von Jänner bis April 2021 im Burgenland 64 Türken aufgegriffen worden, so sind es heuer bereits mehr als 490.

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 26°
wolkig
14° / 27°
wolkig
13° / 26°
wolkig
16° / 26°
heiter
14° / 26°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)