05.05.2022 16:30 |

Ärger über Body-Kritik

Minaj: Große Brüste können sehr irreführend sein

„Anaconda“-Rapperin Nicki Minaj zeigte sich bei der „Met-Gala“ am Montagabend in New York in einem gefährlich knappen Federn-Outfit, das ihr Brüste kaum im Zaum halten konnte. Dass die Musikerin eine Körbchengröße mehr hat, bringt ihr offenbar oft Körperkritik ein, die sie ärgert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auf Instagram stellte sie jetzt klar, dass ihre großen Brüste manchmal irreführend sein können, „sehr verdammt irreführend“ sogar.

Flacher Bauch
In einem Video zeigt sie deshalb, dass sie sehr schlank ist und einen flachen Bauch hat, auch wenn ihr Busen das nicht vermuten lässt.

Ins Schwarze getroffen
Sie hat damit bei sehr vielen ihrer Fans ins Schwarze getroffen, denen es ähnlich geht, weil ihre Brüste sie in manchen Outfits dicker aussehen lassen, als sie tatsächlich sind.

„Ich habe dasselbe Problem!“, stimmte eine Userin zu. Eine andere schrieb: „Bodyshaming muss aufhören“. Eine weitere meinte lapidar: „Weißt du Schwester, du musst eigentlich gar nichts sagen.“ Freilich fiel auch einigen auf, dass Minaj bei der Aktion ein durchaus sexy Höschen zur Schau stellte ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol