03.04.2022 08:19 |

In Wien ausgeknockt

Nader kann über sein blaues Auge schon lachen

Rein ästhetisch betrachtet, ist er tatsächlich keine Offenbarung: das Auge blutunterlaufen, schwer geschwollen. Marcos Nader kam bei seinem schweren K.o. am Samstagabend in Wien buchstäblich mit einem blauen Auge davon. Immerhin: Der Unterlegene konnte bald darauf schon wieder über sich selbst und seine Optik lachen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei Tränen-Lach-Smileys, dazu ein launiger Kommentar: „So sieht das aus.“ Und weiter: „Es geht mir gut. Bis aufs Gesicht.“ Noch ein Lach-Smiley. Marcos Nader postete bald nach seinem verlorenen Kampf in Wien ein Foto von sich und seinem Doc Philip Heuberer. Botschaft: Alles in Ordnung. Zumindest gesundheitlich.

Titel-Fight verloren
Sportlich war‘s zuvor freilich ein gebrauchter Abend für Österreichs Box-Aushängeschild gewesen. Nader verlor den geschichtsträchtigen Kampf gegen Marten Arsumanjan. Der Deutsche verteidigte erfolgreich dessen EU-Meister-Titel per Knock-Out in Runde fünf und schnappte sich dabei auch Naders IBF-International-Titel.

K.o. in Runde fünf
Dem ganzen Saal stockte der Atem, als Arsumanjan Nader in Runde fünf nach nur 22 Sekunden ausknockte. Lange war der Mann aus dem Boxclub Bounce am Boden gelegen - keiner wusste so recht, wie es rund um Nader stand. Die Stimmung im Hotel InterContinental: mehr als angespannt - eine unheimliche Stille.

Baldige Entwarnung
Dann die Entwarnung! Der 32-Jährige kam nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder auf die Beine - Aufatmen im Saal. Dass er seinen IBF-International-Titel an den Deutschen verlor, war zu diesem Zeitpunkt nur Nebensache. Wie sportkrone.at erfuhr, musste Nader zu weiteren Untersuchungen sogar ins Spital - es scheint aber alles in Ordnung zu sein, denn wenig später war der österreichische Box-Star wieder im „InterCont“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol