Deutsche Bundesliga

Laimer-Doppelpack bei Leipzigs Demontage des BVB!

Was für eine Klatsche! Borussia Dortmund ist vor - erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie - ausverkauftem Haus gegen RB Leipzig in eine 1:4-Blamage geschlittert! 81.000 Zuschauer sahen zwar Torjäger Erling Haaland, der angeschlagen von der Länderspiel-Pause zum BVB zurückgekehrt war, von Beginn an stürmen. Effizient waren jedoch nur die Gäste, bei denen sich ÖFB-Legionär Konrad Laimer in den Vordergrund spielte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ex-Salzburger erzielte nach toller Vorarbeit von Christopher Nkunku mit einem feinen Heber über BVB-Goalie Gregor Kobel das 1:0 (21.) und legte kurz darauf mit einem abgefälschten Schuss zum 2:0 nach (30.).

In Hälfte zwei revanchierte sich Laimer dann bei Nkunku und legte dessen sehenswerten Treffer mit der Ferse auf (57.).

Donyell Malen erzielte den Ehrentreffer für die Borussia (84.), bevor Dani Olmo den Sack für die Sachsen zumachte (86.).

Die Leipziger sicherten damit Rang vier ab.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol