Klein-Lkw in Flammen

Gewaltige Rauchsäule beim Alberner Hafen in Wien

Wien
23.03.2022 17:26

Gewaltige Rauchsäule und emporlodernde Flammen: Dieses Bild hat sich Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr am Mittwochnachmittag auf der Zufahrtsstraße zum Alberner Hafen in Wien geboten. Ein Pritschenwagen war plötzlich in Brand geraten und stand binnen kürzester Zeit in Vollbrand.

Gegen 14.30 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwehr nach Simmering gerufen, bereits von Weitem war eine Säule aus dichtem, dunklem Qualm zu sehen. Bei der Ankunft vor Ort stand fest: Der Klein-Lkw war nicht mehr zu retten - das Fahrzeug stand bereits in Vollbrand, berichtete Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl. Der Fahrer des Pritschenwagens hatte sich noch rechtzeitig aus dem Transporter retten können und blieb unverletzt, erklärte er.

Die 15 Helfer begannen sofort mit den Löschmaßnahmen. Das Feuer habe mit Schaum rasch unter Kontrolle gebracht werden können, so Figerl. Nachdem das Feuer gelöscht worden war, wurde das Fahrzeug abgeschleppt. Die Hafenzufahrt habe für die Dauer des zweistündigen Einsatzes komplett gesperrt werden müssen.

Weshalb der Pritschenwagen Feuer fing, ist Gegenstand von Ermittlungen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele