08.02.2022 07:13 |

Mit 38-Punkte-Show

Devin Booker führt Suns zu Sieg im Hit gegen Bulls

Die Phoenix Suns haben das NBA-Topspiel gegen die Chicago Bulls gewonnen. Die Bulls verkürzten in den letzten 100 Sekunden der Partie einen 15-Punkte-Rückstand zwar bis auf drei Zähler, konnten das 124:127 vor den eigenen Fans aber nicht mehr abwenden. Devin Booker für die Suns und DeMar DeRozan für Chicago waren mit je 38 Punkten die erfolgreichsten Werfer der Begegnung zwischen dem besten Team der Western Conference und dem zuvor zweitbesten Team der Eastern Conference.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Bulls rutschten nach der dritten Niederlage aus den vergangenen vier Spielen hinter Titelverteidiger Milwaukee Bucks auf Rang drei. Drei Tage vor Ende des Wechselfensters streckt Chicago laut US-Medienberichten seine Fühler auch nach Jakob Pöltl aus. Der Center der San Antonio Spurs steht demnach beim Serienmeister der 1990er-Jahre hoch im Kurs. San Antonio soll dem ersten Angebot der Bulls für den 26-Jährigen aber eine Absage erteilt haben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol