Sa, 22. September 2018

Energy Globe Award

09.05.2011 18:31

Umwelt-Projekte zum Nachmachen im Rampenlicht

Das Rennen um den Energy Globe Award 2011 ist eröffnet - einfallsreiche Köpfe sind heuer erneut aufgerufen, ihre innovativen Projekte beim Umwelt-Wettbewerb einzureichen. "Wir wollen aufzeigen, dass es für viele Probleme bereits gute Lösungen gibt", betonte Schirmherr und VP-Landesvize Franz Steindl.

Wie umweltschonend ein Kindergarten gebaut werden kann, zeigte die Neue Eisenstädter Siedlungsgenossenschaft in Neusiedl vor – und gewann damit im vergangenen Jahr den Energy Globe Award. Die Einreichfrist für den heurigen Bewerb läuft noch bis 30. Juni.

Steindl: "Es geht darum, die Menschen für den Klimaschutz zu sensibilisieren." Ziel müsse es sein, unabhängiger von Öl- und Gasimporten zu werden. Bis dahin ist aber noch viel zu tun, etwa bei der Gebäudesanierung und im Verkehr – Stichwort E-Mobilität. Die Umwelt profitiere dabei ebenso wie der Arbeitsmarkt: Österreichweit gibt es bereits knapp 186.000 "Green Jobs".

von Tina Blaukovics, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.