14.01.2022 12:55 |

Produktion eingestellt

Endgültiges Aus für Microsofts Xbox-One-Konsole

Die hohe Nachfrage in Kombination mit der nach wie vor anhaltenden Chip-Knappheit stellen Microsoft und Sony bei der Produktion ihrer aktuellen Konsolengeneration vor Probleme. Während die Japaner planen, bis auf Weiteres die ältere PlayStation 4 zu produzieren, um dadurch den Mangel an PS5-Konsolen zu kompensieren, gehen die US-Amerikaner den gegenteiligen Weg: Wie jetzt bekannt wurde, hat Microsoft mit Jahresende heimlich, still und leise das endgültige Aus der Xbox One besiegelt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits im Juli 2020 hatte Microsoft die Xbox One X und die laufwerklose Xbox One S All-Digital Edition eingestampft. Gegen Ende des Jahres folgte nun auch das Aus für die Xbox One S: „Um uns auf die Produktion der Xbox Series X|S zu konzentrieren, haben wir die Produktion aller Xbox-One-Konsolen bis Ende 2020 eingestellt“, verriet Cindy Walker, Senior Director of Console Product Marketing bei Xbox, dem US-Magazin „The Verge“ am Donnerstag.

Die Strategie dürfte sich ausgezahlt haben. Xbox-Chef Phil Spencer hatte erst kürzlich, allerdings ohne Nennung konkreter Zahlen, der „New York Times“ gesagt, dass Microsoft zum jetzigen Zeitpunkt mehr Exemplare der Xbox Series X|S verkauft habe als von jeder anderen Xbox-Generation zuvor. US-Analyst Daniel Ahmad von Niko Partners geht einem Bericht von „Engadget“ zufolge davon aus, dass die Xbox Series X|S bislang mehr als zwölf Millionen Mal verkauft wurde.

Microsoft hatte die Xbox One S 2016 als schlankeren Nachfolger der drei Jahre zuvor eingeführten Xbox One auf den Markt gebracht. 2017 folgte die leistungsstärkere Xbox One X, die Gaming in 4K ermöglichte; 2019 schließlich die Xbox One S All-Digital Edition ohne physisches Laufwerk, bei der Inhalte nur digital über den Microsoft-Store heruntergeladen werden können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol