01.01.2022 06:00 |

Promi-Wünsche für 2022

Mit Reiseplan und Lebensmut ins neue Jahr

Was soll uns allen das neue Jahr bringen? Die Prominenten haben da bereits so ihre Pläne und die sind großteils nicht nur bescheiden, sondern stecken allesamt voller Optimismus.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erst wenige Stunden ist das neue Jahr alt und schon haben wir alle so viele Wünsche. Eigentlich logisch, bei all dem Verzicht zuletzt. Es hat alle getroffen, in nahezu jedem Bereich. Ganz besonders dabei die Riege der Künstler, so wie andere, im Rampenlicht stehende Menschen, die voll und ganz auf die Gunst ihres Publikums angewiesen sind.

Diesbezüglich ein bisserl im „Leo“ steht Star-Autor Thomas Brezina, denn Lesen ist ja niemals out. Und bei ihm, dem Hitfabrikanten ohnehin nie. Er wünscht sich heuer, „kreative Herausforderungen, ich möchte etwas Neues machen, ich möchte Menschen begeistern - das ist mein Leben“, erzählt er im „Krone“-Vorausblick auf sein Jahr 2022. Und es sei auch erwähnt, dass Brezina wieder raus aus den eigenen vier Wänden will (und er steht damit nicht alleine da): „Es wäre schön, wieder mal wieder wo anders hinzukommen.“

Zitat Icon

Am 1. gebe ich dem Jahr einen Titel wie einem Buch. Prinzipiell wünsche ich mir vom nächsten Jahr am allermeisten freudige Überraschungen. Und vor allem auch einen Blick in eine gemeinsame Richtung miteinander. Persönlich wünsche ich mir kreative Herausforderungen, ich möchte etwas Neues machen, ich möchte Menschen begeistern – das ist mein Leben. Und wenn man wieder reisen kann, wäre es schön mal wieder wo anders hinzukommen ...

Buchautor und Moderator Thomas Brezina (58)

Er stößt damit ins selbe Horn, wie Kabarettistin Andrea Händler. Auch sie will mal wieder einfach nur auf und davon, und das, wenn möglich, ohne Maske, „weil ich so viele schöne Lippenstifte habe“.

Zitat Icon

Was ich mir alles so vom nächsten Jahr wünsche? Ich wünsche mir natürlich, dass es nicht ärger wird als heuer, sondern dass es etwas besser wird. Ich wünsche mir vom neuen Jahr, dass ich endlich wieder schön verreisen kann. Ich wünsche mir einfach, dass ich keine Maske mehr aufsetzen muss, weil ich so viele schöne Lippenstifte habe – ich würde sie ganz gerne wieder herzeigen. Auch in der U-Bahn.

Kabarettistin und Schauspielerin Andrea Händler (57)

Mit guten Gedanken in das neue Jahr hineinstarten
Vorweg, keinem unserer Befragten geht es um Materielles. Es steht das Wohl aller im Mittelpunkt. Und so fällt der Wunsch von Schauspielerin und SOKO-Donau-Star Lilian Klebow entsprechend aus, „dass wir uns miteinander verbinden, dass wir wieder sehen, was wir haben, dankbar sind, glücklich sind“.

Zitat Icon

Dass wir ein Stückchen mehr wir selber werden. Dass wir uns miteinander verbinden, dass wir wieder sehen, was wir haben, dankbar sind, glücklich sind. Auch wenn es heftige Zeiten sind, glaube ich, dass ich uns mal weniger heftige Zeiten wünsche, Frieden, und dass wir sehen, wie glücklich wir uns schätzen können hier zu sein.

SOKO-Donau-Mimin Lilian Klebow (42)

Mit solchen guten Gedanken ins neue Jahr zu starten, kann ja nur etwas Gutes bedeuten. Und wenn man einmal an den eigenen Worten und Taten zweifelt, wendet man sich einfach nach „oben“. Klar im Vorteil ist da Dompfarrer Toni Faber, der hat quasi den direkten Draht. „Mein Wunsch ist, dass ich Menschen an meiner Seite habe, so wie das Jesuskind die Gottesmutter als Fürsprecherin hatte, die mir Unterstützung geben, die mir Mut machen“, so der Geistliche, der heuer übrigens ein rundes Jubiläum feiert. Am 12. März wird er 60 Jahre jung.

Zitat Icon

Mein Wunsch ist, dass ich Menschen an meiner Seite habe, so wie das Jesuskind die Gottesmutter als Fürsprecherin hatte, die mir Unterstützung geben, die mir Mut machen, die mich an der Hand nehmen, und wo ich auch meine Funktion als Helfer, als Unterstützer, als Ratgeber, als Mutmacher erfüllen kann. Wir brauchen Zuversicht, wir brauchen Hoffnung und wir brauchen Mutmacher und Mutmacherinnen!

Dompfarrer zu St. Stephan Toni Faber (59)

Mehr Vernunft bei allen für Rückkehr zur Normalität
Und bis dahin und darüber hinaus wünscht er sich jemanden, wie das zuvor erwähnte, spirituelle Vorbild, „ich wünsche mir diejenigen, die mich an der Hand nehmen, und wo ich auch meine Funktion als Helfer, als Unterstützer, als Ratgeber, als Mutmacher erfüllen kann“.

Zitat Icon

„Ich wünsche mir, dass wir wieder die Möglichkeit haben, sehr viel vor Publikum zu spielen – wenn ich ehrlich bin. Es ist zwar in der jetzigen künstlerischen Pause – so würde ich es mal nennen, ohne das C-Wort zu verwenden – sehr viel neue Musik bei mir entstanden. Es ist ja immer nichts Schlechtes ohne etwas Gutes. Aber jetzt möchte man es gern, also ich und meine Musiker, auf die Bühne bringen. Das wünsche ich mir.

Allround-Entertainerin, Sängerin und Moderatorin Elisabeth Engstler (61)

Weitaus irdischer sind die Wünsche und Hoffnungen von Publikumsliebling Elisabeth Engstler. Sie zieht es dort hin, wo sie schon in den letzten beiden Saisonen so gerne gestanden wäre: auf die Bühne. „Es ist zwar in der jetzigen künstlerischen Pause - so würde ich es mal nennen, ohne das C-Wort zu verwenden - sehr viel neue Musik bei mir entstanden. Es ist ja immer nichts Schlechtes ohne etwas Gutes. Aber jetzt möchte man es gern, also ich und meine Musiker, auf die Bühne bringen“, die Sängerin und Moderatorin im Gespräch.

Zitat Icon

„Vom neuen Jahr wünsche ich mir ein zügiges Beenden des ganzen Wahnsinns. Dass die Menschen vernünftig werden, sich impfen lassen und dass wir zumindest beginnen können, an eine Normalität oder etwas anderes zu denken. Aber das Leben muss weitergehen. Und wir haben noch genug zu tun mit dem Planeten selbst. Das ist eigentlich mein Wunsch: Gesundheit für alle.

Schauspieler Cornelius Obonya (52)

Dass es so weit kommen kann, müssen aber alle an einem Strang ziehen. Worum es dabei geht? Längst kein Geheimnis mehr - und für Top-Schauspieler Cornelius Obonya ohnehin nicht. Sein Wunsch (stellvertrend für viele), „dass die Menschen vernünftig werden, sich impfen lassen und dass wir zumindest beginnen können, an eine Normalität, oder etwas anderes zu denken“.

Norman Schenz
Norman Schenz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol