29.12.2021 09:42 |

Vierschanzentournee

Olympiasieger Wellinger: Blamage in Oberstdorf

Olympiasieger Andreas Wellinger hatte sich die Vierschanzentournee wohl anders vorgestellt. Der Deutsche blamierte sich in Oberstdorf bei der Quali zur ersten Station der Vierschanzentournee und schaffte es nicht in den Hauptwettbewerb. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit einem völlig verpatzten Sprung auf 108 Meter verpasste der 26-Jährige als 51. hauchdünn die Qualifikation. Von „RTL“ über die Gründe gefragt, schien der Deutsche ratlos. „Es ist echt schwer zu sagen, es ist kein großer Fehler zu sehen“, sagte er.

Indes tat sich sein Kollege Karl Geiger im Regen und Wind wesentlich leichter: Er wurde Zweiter hinter Qualifikationssieger Ryoyu Kobayashi.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)