29.12.2021 08:32 |

„Ist ein großes Ziel“

Schanzenrekordhalter Wohlgenannt spitzt auf Spiele

Der Vorarlberger Ulrich Wohlgenannt ist als Letzter in das siebenköpfige österreichische Team für die Vierschanzentournee der Skispringer gekommen, für diese Saison hat er aber noch ganz anderes vor. Beim Continental Cup Anfang Dezember in Zhangjiakou kam er bei den einzigen internationalen Bewerben auf dem kommenden Olympia-Bakken auf die Ränge zwei und eins, wobei er im finalen Durchgang mit 140,0 m den aktuellen Schanzenrekord fixierte.

Der Name des 27-Jährigen wird damit in den Olympia-Vorschauen wohl garantiert vorkommen, er selbst würde das gerne vor Ort erleben. „Das wäre super, wenn ich dort wäre als amtierender Schanzenrekordhalter“, sagte der Dornbirner in Oberstdorf. „Die Schanze da drüben hat mir gar nicht so schlecht getan. Das ist ein großes Ziel, dass ich da dann drüben stehe.“

Vom Bakken an sich ist Wohlgenannt begeistert. „Die ist mega, von dem können wir nur träumen. Die haben ein paar echt gute Sachen, eine Laufbahn oben drinnen. In der Infrastruktur haben sie richtig was aufgebaut und die Schanze ist hoch gelegen. Da ist nicht ganz so viel Druck unter den Skiern. Da muss man feinfühlig sein und das ist glaube ich das, was ich richtig gut kann.“

„Das sollte keine Hexerei sein“
Dass er es alleine mit den Continental-Cup-Erfolgen nicht zu den Spielen schafft, weiß Wohlgenannt. Auch wenn er in der Woche nach dem China-Trip in Vikersund in Norwegen einen weiteren ersten und zweiten Platz folgen ließ. Ambitioniert jedenfalls ist er in die Tournee gegangen: „Mein Ziel ist nicht, die Quali zu schaffen. Das sollte keine Hexerei sein und das ist nicht meine Einstellung. Mein Hauptziel ist, meinen Job zu machen und im Team zu bleiben.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)