28.12.2021 13:01 |

Spezielles Wissen

Expertin für Frauen mit internationaler Erfahrung

Die Innenstadt ist seit kurzem um eine Expertin auf dem Gebiet der Gynäkologie und Geburtshilfe reicher. Nach 22 Jahren als Ärztin im Klinikum Klagenfurt, eröffnete Angelika Alberer nun ihre eigene Ordination, wo die international tätige Expertin Patientinnen aller Kassen empfängt und betreut.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die gebürtige Veldenerin Angelika Alberer hat nach ihrer jahrelangen Tätigkeit als Gynäkologin im Klinikum Klagenfurt heuer den Schritt gewagt, und ihre eigene Ordination am Heiligengeistplatz in der Klagenfurter Innenstadt eröffnet. „Wir bleiben aber nur vorübergehend hier, denn nächstes Jahr im Februar sollte der Umbau meiner neuen Praxis am Alten Platz hoffentlich abgeschlossen sein“, verrät die erfahrene Frauenärztin, die sich neben gewöhnlichen Kontrolluntersuchungen und der Geburtshilfe auf ein besonderes Gebiet spezialisiert hat.

Mitglied in anerkannten Gremium
„Mein Steckenpferd sind Vulvaerkrankungen, denn diese werden selbst heute noch zu wenig beachtet, wodurch es oft zu einem langen Leidensweg für betroffene Mädchen und Frauen kommt“, erklärt die Medizinerin, die mit ihrem Fachwissen dem ISSVD, einem international tätigen Expertengremium angehört, das weltweit aus 400 Mitgliedern besteht. „Ein weiteres persönliches Anliegen sind mir die Mädchensprechstunden, in denen ich meine jungen Patientinnen in entspannter Atmosphäre berate und informiere“, sagt Alberer, die ihren privaten Ausgleich im Malen von Acryl-Bildern gefunden hat, die sie auch in ihrer Praxis präsentiert.

„Abgesehen von einer guten Ausstattung und modernen Geräten ist es mir vor allem wichtig, dass sich meine Patientinnen wohl fühlen, deswegen nehme ich mir auch gerne länger Zeit für Gespräche“, erzählt die Gynäkologin, die neben ihrer neuen Tätigkeit als Kassenärztin auch noch zweimal im Monat im Klinikum arbeiten möchte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol