„Schäme dich“

Ibrahimovic empört Gläubige mit „Weihnachtsgruß“

Zlatan Ibrahimovic hat es schon wieder getan! Wie letztes Jahr wünschte der Milan-Star auch heuer seinen Fans mit einem skandalösen Foto auf Instagram frohe Weihnachten. Die Empörung bei vielen Gläubigen ist groß!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich wünsche dir, dass du 2022 kein einziges Tor schießt“, schreibt ein beleidigter User. Ein anderer meint: „Schäme dich für dieses Foto.“ Ja, Ibrahimovic hat auch diese Weihnachten wieder für große Aufregung im Netz gesorgt.

„Ich glaube nur an mich selbst“
Wie zuletzt auch postete der Schweden-Bomber eine Hand mit dem ausgestreckten Mittelfinger und wünschte seinen 52 Millionen Followern auf Instagram dazu „Merry Chriztmaz“. Das kam allerdings bei vielen gar nicht gut an. Dabei macht „Ibra“ gar kein Geheimnis daraus, dass er nicht religiös ist.  „Nein. Ich glaube nur an mich selbst“, sagte er vor rund einem Monat in einem Interview mit der italienischen Zeitung „Corriere della Sera“ Ebenso wenig glaube er an ein Jenseits. „Wenn du tot bist, bist du tot.“ Er wisse auch nicht, ob er ein Begräbnis und ein Grab wolle.

Hier das Posting vom letzten Jahr:

Trotzdem besuchte der 40-jährige Torjäger erst vor zwei Wochen Papst Franziskus in Rom. Er übergab ein Trikot des AC Mailand mit der Nummer elf und ein Exemplar seiner Autobiografie „Adrenalin“. Der Papst bedankte sich höflich, sagte: „Ich werde es mit Freude lesen“. Ob das jetzt auch noch gilt ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)