18.12.2021 08:18 |

Wahnsinnsform

Sara Marita Kramer: Die Serie ging munter weiter

Fünfter Weltcupsieg binnen 22 Tagen für „Skisprung-Komet“ Sara Marita Kramer! Die Salzburgerin baute in Ramsau ihren Polster im Weltcup auf die Deutsche Althaus aus. Trotzdem gibt’s Extratraining für Österreichs Top-Sportlerin.

 Fünfter Weltcupsieg binnen 22 Tagen - der Höhenflug, der am 26. November in Nischni Tagil begann und mit Siegen in Lillehammer und einem Doppelerfolg in Klingenthal weiterging, hielt auch beim Heim-Event an! Sara Marita Kramer wiederholte in der Ramsau ihren Vorjahressieg und festigte damit die Führung im Weltcup.

Wenn das kein gutes Omen für Olympia ist! Im Vorjahr holte die 20-jährige Austro-Holländerin aus Maria Alm (Sb), die daheim niemand Marita nennt, in der Ramsau ihren zweiten Weltcupsieg und eroberte in Folge bei der WM in Oberstdorf Gold im Teambewerb sowie Bronze im Mixed. Gestern war der Shootingstar trotz des Sieges nicht hundertprozentig zufrieden: „Meine Sprünge waren nicht sehr sauber, daher bin ich sehr froh, dass es trotzdem für den Sieg gereicht hat.“ Schade fand sie, dass keine Zuseher dabei sein durften: „Nur ein paar Verwandte von daheim waren hier Langlaufen und haben mir hinter der Absperrung gratuliert.“

Trotz komfortabler Weltcupführung wird in der Weihnachtspause fleißig trainiert: „Ich muss meine Sprünge stabilisieren, sonst kostet das Nerven.“ Die Perfektionistin hat noch einiges vor: „Ich habe noch keine Einzelmedaille bei einer WM oder bei Olympia, auch nicht so viele Weltcupsiege wie Takanashi.“ Kramer hat nun 13, Takanashi 60

Tournee mit Fans
Im Ziel gratulierte ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober, die nach der Präsidenten-Konferenz News hatte: „Bei der Vierschanzen-Tournee sind in Innsbruck 4000 Fans auf Sitzplätzen zugelassen, in Bischofshofen 3500.“

Volker Silli, Kronen Zeitung 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)