Deutsche Bundesliga

Borussia Dortmund stolpert bei Hertha BSC

Borussia Dortmund ist in der deutschen Bundesliga über die letzte Hürde vor der Weihnachtspause gestolpert. Die Truppe von Chefcoach Marco Rose kassierte am Samstagabend bei Hertha BSC eine 2:3-Niederlage und überwintert dadurch mit einem Neun-Punkte-Rückstand auf Winterkönig Bayern München als Liga-Zweiter.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dortmunds Julian Brandt (31.) brachte im Duell zweier ersatzgeschwächter Teams den BVB vor 5000 Zuschauern zwar in Führung, doch Ishak Belfodil (51.) sowie Marco Richter (57., 69.) drehten die Partie.

Der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Steffen Tigges (83.) änderte für die Gäste, bei denen Erling Haaland keine Akzente setzen konnte, nichts mehr. Für die Hertha waren es wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, es gelang der Sprung auf Rang elf.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)