Derzeit hohes Risiko

Lawinenhunde übten in den Berchtesgadener Alpen

Salzburg
07.12.2021 16:00

Nach dem tödlichen Lawinenunglück in Tweng am vergangenen Wochenende bereiten sich nicht nur die heimischen Bergretter, sondern auch die Bergwachten im österreichisch-bayerischen Grenzgebiet auf weitere Einsätze vor. Elf Hundeführer der bayerischen Bergwacht übten deswegen am vergangenen Sonntag in den Berchtesgadener Alpen den Ernstfall.

Im Skigebiet Götschen stimmten die Suchhunde-Teams aus der Region Chiemgau ihre Fellnasen auf eventuelle Einsätze in den nächsten Wochen ein. Für die Übung wurden vom Liftbetreiber extra Schneehaufen auf einem 200 Meter langen Lawinenfeld zusammengeschoben.

Im Anschluss wurden Mimen vergraben, nach denen die Hunde stöbern mussten. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen - die Fellnasen und ihre menschlichen Partner lieferten erstklassige Arbeit ab!

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele