Eklat bei Mega-Hit

Hat Film-Star Bayern-Mitarbeiter bespuckt?

Fußball International
07.12.2021 07:43

Der große Bundesliga-Schlager zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München sorgte für reichlich Gesprächsstoff - besonders der Elfmeter zum 3:2-Endstand erhitzte die Gemüter. Nun kam raus, dass es nach Schlusspfiff auf der Tribüne zu einer Spuck-Attacke auf Bayern-Mitarbeiter kam. Einem Medienbericht zufolge soll dabei ein deutscher Film-Star im Mittelpunkt gestanden haben ...

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sollen Analysten des deutschen Serienmeisters auf der Haupttribüne angespuckt worden sein - was der FC Bayern auf Nachfrage bestätigt habe.

(Bild: AFP)

Laut dem Blatt soll der Schauspieler Frederick Lau dabei eine unrühmliche Rolle gespielt haben. Der 32-Jährige, der Grimme-Preisträger (u.a. bekannt aus der Serie „4 Blocks“ und dem Film „Die Welle“) und glühender Dortmund-Fan ist, soll „die Münchner angespuckt und mit derben Sprüchen beschimpft“ haben, so die „Bild“.

Frederick Lau mit Ehefrau Annika (Bild: AFP)
Frederick Lau mit Ehefrau Annika

Lau selbst bestreitet die Vorwürfe, schrieb am Montagabend in einer Instagram-Story, dass es „bei so einem Top-Spiel“ manchmal „drunter und drüber“ gehe, „aber gespuckt hab‘ ich nicht“.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele