03.12.2021 10:55 |

Während der Spiele

Vereinte Nationen rufen zu olympischem Frieden auf

Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat alle Konfliktparteien aufgerufen, während der Winterspiele in Peking den olympischen Frieden einzuhalten. Am Donnerstag (Ortszeit) stimmten alle 193 Nationen in New York für eine Waffenruhe als ein „Werkzeug zur Förderung von Frieden, Dialog und Versöhnung“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 Der olympische Friede soll von der Woche vor der Eröffnung der 24. Winterspiele in Peking bis zur Woche nach den Paralympics eingehalten werden.

Die Winterspiele finden vom 4. bis 20. Februar und die Paralympics vom 4. bis 13. März statt. Der Aufruf zum olympischen Frieden hat sein Vorbild in der Antike.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)