Sofort ausgetauscht

Demir-Kollege nach Jubeln „k.o.“ ++ Tor aberkannt

Ronald Araujo, uruguayischer Verteidiger und Kollege von Yusuf Demir beim FC Barcelona, hat sich im Champions-League-Kracher gegen Benfica auf eine denkbar unglückliche Art verletzt! Er musste nach seinem Tor-Jubel in der 84. Minute ausgetauscht werden. Noch dazu wurde das Tor aberkannt ...

Araujo war einer der besten Spieler auf dem Feld, nach seinem Tor setzte er zum großen Jubel an - ging dabei aber regelrecht „k.o.“, von Krämpfen an beiden Beinen überwältigt. Aber es kam noch schlimmer: Nicht genug, dass er statt feiern zu dürfen auf der Torlinie verarztet werden musste, nein - sein Tor wurde dann auch aberkannt, wegen einer Abseitsstellung ...

Anschließend musste Araujo gar ausgetauscht werden. Der 22-Jährige bestätigte nach dem Spiel, er habe keine ernste Verletzung, nur Krämpfe an beiden Beinen gleichzeitig bekommen. Was womöglich kein Zufall ist: Er musste wegen einer Oberschenkelverletzung zuvor zwei Monate auslassen. Gegen Benfica stand er zum ersten Mal seit seiner Rückkehr in der Startformation.

Mit seinem Tor wäre Barcelona bereits in der K.-o.-Phase der Champions League. So droht den Katalanen aber erstmals nach 19 Jahren das vorzeitige Aus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)