22.11.2021 19:00 |

Ziel 100 Prozent

Regionalität: Politik will Großküchen verpflichten

Ein ambitioniertes Ziel peilen Bund und Land an. In öffentlichen Großküchen soll der Anteil an heimischen Lebensmitteln bis zum Jahr 2030 auf 100 Prozent gesteigert werden. Laut einer Berechnung bringt jedes Prozent mehr an Regionalität 140 Millionen Euro an Wertschöpfung. Ein Vorbildbetrieb ist die Klinik Innsbruck.

4500 Mahlzeiten werden in der Zentralküche der Tirol Kliniken jeden Tag zubereitet, 3,6 Tonnen Lebensmittel verarbeitet. „85 Prozent unserer Lebensmittel stammen direkt aus der Region oder kommen aus Österreich“, rechnet Markus Wille von den Tirol Kliniken nicht ohne Stolz vor.

Zehn Millionen regionale Mahlzeiten in Großküchen
Viele andere Großküchen in Tirol und ganz Österreich sollen folgen. Bei einer Tagung in Igls wurde das Ziel von 100 Prozent Regionalität bis 2030 definiert. Tirols Agrarreferent LHStv. Josef Geisler (ÖVP) ist überzeugt von der Machbarkeit: „Schon jetzt stehen wir bei zehn Millionen regionalen Mahlzeiten in öffentlichen Einrichtungen in Tirol.“

Land und Bund wollen die Küchen zu Patriotismus verpflichten
Doch da geht noch mehr, ist Geisler überzeugt. Er und Agrarministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) sprachen sich bei der Tagung dafür aus, die Großküchen zu Regionalität und Saisonalität zu verpflichten. Einfach wird das freilich nicht. Sind öffentliche Einrichtungen doch in der Lebensmittelbeschaffung an Vergabevorschriften gebunden. Der Einkauf muss zudem EU-Richtlinien entsprechen.

Auswirkungen auf die Wertschöpfung enorm
Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) koordiniert ein Projekt, das regionalen Einkauf ermöglichen soll. Was das den heimischen Betrieben bringt, rechnete BBG-Geschäftsführer Martin Ledolter bei der Tagung vor: „Wenn um ein Prozent mehr heimische Lebensmittel gekauft werden, schafft das eine zusätzliche Wertschöpfung von rund 140 Millionen Euro.“

Von
Claudia Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 3°
Schneeregen
-3° / 2°
starker Schneefall
-9° / 1°
Schneefall
-3° / 2°
starker Schneefall
-8° / -1°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)