Leisten-OP nötig

Nächster Ausfall! Nun fehlt auch ER dem SK Rapid

Neben Christopher Dibon und Leo Greiml muss Bundesligist SK Rapid mit Kevin Wimmer auf einen dritten Innenverteidiger länger verzichten! Der 29-Jährige wird am Montag an der Leiste operiert, nachdem er seit Ende Oktober - seit dem Aufwärmen vor dem Spiel beim TSV Hartberg - bereits verletzungsbedingt pausieren hatte müssen.

Laut Rapid-Arzt Lukas Brandner laboriere der Oberösterreicher an einer „weichen Leiste“, wie eingehende Untersuchungen zeigten.

„Da die Beschwerden trotz intensiver physiotherapeutischer Arbeit nicht entscheidend abgeklungen sind, entschloss man sich nun zu einer operativen Therapie, die auch eine langfristige Besserung ohne Rückfälle garantieren soll“, sagte Brandner.

Für Wimmer ist die Herbstsaison damit vorzeitig zu Ende. Sollte der Eingriff erfolgreich verlaufen, dürfte Wimmer die Frühjahrs-Vorbereitung wieder voll mitmachen können.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)