17.11.2021 10:41 |

Um 2 Monate verlängert

Telefonische Krankmeldung bis Ende Februar möglich

Die Zahl der Neuinfektionen hat in Österreich ein Allzeithoch erreicht. Auch bei der Österreichischen Gesundheitskasse reagiert man auf diese negative Entwicklung. Die telefonische Krankmeldung wird bis Ende Februar verlängert.

Der Verwaltungsrat der ÖGK beschloss nun eine weitere Verlängerung der Option, sich auch mit einem Anruf beim Arzt krankschreiben zu lassen. „Um das Ansteckungsrisiko für alle möglichst gering zu halten“, hieß es in einer Aussendung.

Die Maßnahme wurde mit Ende Juni dieses Jahres außer Kraft gesetzt und Mitte September angesichts der vierten Corona-Welle wieder eingeführt. Ursprünglich sollte die telefonische Krankmeldung mit Ende des Jahres auslaufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)