Klopfgeräusche

Sieben Afghanen saßen auf Fracht im Lkw-Anhänger

Warum sie so früh mit Klopfgeräuschen auf sich aufmerksam gemacht hatten, ist unklar. Normalerweiser wollen Migranten, die sich in Lkw-Anhängern durch Oberösterreich schmuggel lassen, bis nach Deutschland. Dieses Mal machten sie aber schon in Enns „Krawall“. Die sieben Afghanen saßen auf der Ladung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ungewöhnliche Geräusche, genauer gesagt Klopfen, aus einem Lkw-Anhänger ließen bei der Autobahnpolizei Haid Notrufe eingehen. Beamte sahen beim am Autobahnparkplatz Enns Nord abgestellten Fahrzeug nach und öffnenten die Verplombung. Im Sattelanhänger fanden sie die Fracht und darauf sitzend: sieben Afghanen.

Auch Lenker festgenommen
Alle Personen wurden festgenommen und zur Autobahnpolizeiinspektion Haid verbracht. Alle sieben Afghanen im Alter von 14 bis 23 Jahren wurden anschließend zur Fremdenpolizei Wels gebracht. Der 33-jährige rumänische LKW-Lenker wurde ebenfalls festgenommen und einvernommen. Er wird angezeigt, wo die Afghanen „zugestiegen“ waren, ist noch unklar.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?