27.10.2021 21:26 |

Unwetter-Alarm

Nach Überschwemmungen: Sizilien ruft Notstand aus

Seit Tagen herrscht auf Sizilien Unwetter-Alarm: Catania war am Dienstag nach intensiven Regenfällen überschwemmt worden, ganze Straßen und Plätze standen teilweise einen Meter unter Wasser. Ein Mann starb, weil er von den Wassermassen unter sein Auto gedrückt wurde. Am Mittwoch wurde vom Präsident der Region schließlich der regionale Notstand ausgerufen.

Mit dem regionalen Notstand sollen die Prozeduren für die Entschädigung der Bürger und der Unternehmen beschleunigt werden, die wegen den Unwettern diese Woche schwere Schäden erlitten. Nach dem Beschluss von Salvo Pogliese, dem Bürgermeister von Catania, werden Donnerstag und Freitag alles Schulen, Geschäfte sowie Ämter geschlossen. Autos dürfen nur mehr eingeschränkt benutzt werden, das Fahren mit Fahrrädern und Motorrädern ist verboten. 

Von Katastrophengebieten fernhalten 
Bürger sollen sich von Gebieten, in denen es bereits zu Überschwemmungen, Überflutungen und Erdrutschen gekommen ist, fernhalten. Es wird auch geraten, nicht in die Nähe von Bäumen oder Schildern zu gehen. Bauunternehmen wurden bereits aufgefordert, die Verankerung von Gerüsten zu überprüfen. 

Hannah Tilly
Hannah Tilly
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).