Traumtor im Clasico

Ancelotti schwärmt: „Qualität, die Alaba besitzt!“

Erster Clasico - und dann gleich ein sehenswerter Treffer! David Alaba hat beim 2:1-Sieg von Real Madrid im spanischen Liga-Hit gegen den FC Barcelona für jede Menge Schlagzeilen gesorgt. Coach Carlo Ancelotti zeigte sich nach dem Spiel begeistert: „Alaba spielt ja eigentlich in der Innenverteidigung und ist nicht unbedingt in dieser Zone zu finden. Aber der Torabschluss ist eine Qualität, die er besitzt, und er hat super abgeschlossen!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Von der Presse wird Alaba bereits als „Kaiser“ gefeiert. Bei „Krone oder Kasperl“ (oben im Video) schwärmt auch „Krone“-Sportchef Peter Frauneder: „Das war ein wahrlich historisches Tor!

Hier das Tor im Video:

Der als Innenverteidiger aufgebotene ÖFB-Teamspieler eroberte den Ball am eigenen Sechzehner und ging danach mit in den Konter, den er nach Pass von Rodrygo mit einem satten Schuss ins lange Eck abschloss und Real somit in Führung brachte.

„Es ist Instinkt, einfach ein Gefühl, wann ich mit nach vorne gehen und wann ich hinten bleiben muss“, sagte Alaba.

Am Ende gab es im prestigeträchtigen Hit einen 2:1-Erfolg für Real. Nach dem Spiel war Alaba „glücklich und dankbar. Wichtiger ist aber der Sieg. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unser Ziel erreicht haben. Wir haben sehr gut verteidigt. Barcelona hatte viel Ballbesitz, es war nicht einfach. Wir haben uns aber sehr sicher gefühlt und wurden nicht nervös“.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)