21.10.2021 08:19 |

Coronavirus ausgesetzt

Angelina Jolie mit den Kindern in „Superisolation“

Das Coronavirus macht selbst vor Hollywoodstars nicht Halt! Das musste jetzt Angelina Jolie am eigenen Leib erfahren. Die Schauspielerin hat alle ihre Termine vorläufig abgesagt und sich mit fünf ihrer sechs Kindern in absolute Isolation begeben, nachdem sie dem Virus ausgesetzt waren. Und das, obwohl die 46-Jährige eigentlich etliche PR-Termine für ihren neuen Film „Eternals“ zu absolvieren hätte ...

Am Montag schritt Angelina Jolie mit ihren Kindern gemeinsam bei der Weltpremiere ihres Films „Eternals“ in Hollywood über den roten Teppich. Ein gemeinsamer Familienausflug mit Folgen. Denn offenbar wurden die Schauspielerin und Maddox, Zahara, Shiloh sowie die Zwillinge Knox und Vivienne bei der Veranstaltung dem Coronavirus ausgesetzt. 

Jolie zog sofort die Konsequenz und begab sich mit ihren Kids in ihrer Villa in Selbstisolation. Auch ihre Kolleginnen Salma Hayek, Gemma Chan und Laruen Ridloff sowie Regisseurin Chloe Zhao haben sich zur Sicherheit selbst isoliert. Das verriet Nina Garcia, Chefredakteurin der US-Ausgabe der „Elle“.

„Superhelden in Superisolation“
Denn eigentlich hätten die Stars des „Eternals“-Films Stargäste der Veranstaltung „Women in Hollywood“, die von der Modezeitschrift ausgerichtet wurde, sein sollen. Doch alle fünf sagten ihren Auftritt ab, wie Garcia dem enttäuschten Publikum verriet. „Die Superhelden befinden sich aktuell in Superisolation, um alle zu schützen“, erklärte diese.

Auch ein Sprecher der Disney-Studios bestätigte, dass die Schauspieler des Films - zu denen auch „Game of Thrones“-Star Kit Harington gehört - dem Virus ausgesetzt waren. Zur Sicherheit habe man sich dazu entschieden, kommende Termine nicht persönlich, dafür aber so gut es geht virtuell abzuhalten. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol