21.10.2021 11:00 |

Ampel orange

Covid wird zum Laternenfest-Spielverderber

Das Land zieht wegen der hohen Infektionszahlen in Salzburg Konsequenzen – und die machen auch vor unseren Kleinsten nicht Halt. So ist die Kindergartenampel nun von gelb auf orange geschaltet worden, was verschärfte Regeln in den Einrichtungen zur Folge hat. Damit wackelt auch das anstehende Laternenfest.

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir“ – dieses Kinderlied hat nun bald wieder Hauptsaison: Das Martinsfest steht an. Ein Fest, bei dem Kinder stolz ihre selbst gebastelten Laternen in der Dunkelheit zum Leuchten bringen und die Geschichte des Heiligen Martin erzählen. Doch dieses Jahr könnte wieder alles anders sein. Die Kindergarten-Ampel ist von gelb wieder auf orange geschaltet – das macht das Fest für die Einrichtungen schwierig planbar. „Wir planen das anstehende Martinsfest zurzeit mit Vorbehalt, es kann jedoch bei weiteren Verschärfungen sein, dass wir es absagen müssen“, sagt Sabine Hlawna, Leiterin des Kindergartens in Göming. Was aber fix ist: Das Fest findet gruppenweise und im Freien statt, teilnehmende Eltern müssen einen 3-G-Nachweis bringen und die FFP2-Maske aufbehalten.

In Göming feiern die Kinder ohne Eltern
Vom Gedanken, Eltern zum Fest einzuladen, hat sich der Kindergarten in Gamp (Hallein) schon länger verabschiedet. „Wir haben im Team beschlossen, dass wir das Fest nur gruppenweise mit den Kindern feiern werden. Nach Abwägung aller Risikofaktoren ist das für uns einfach die klügere Lösung“, sagt Leiterin Gerlinde Wahlhütter. Die jeweiligen Pädagoginnen werden aber trotzdem mit den Kindern basteln und feiern. Seit Montag leuchtet die Kindergarten-Ampel wieder orange. Das heißt: Personal muss wieder einer fixen Gruppe zugeteilt werden, diese dürfen nicht gemischt werden. Auch Elternabende und Besprechungen sollen ab sofort wieder online abgehalten werden.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)