16.10.2021 14:00 |

Scanner im Einsatz

Technik aus Tirol sorgt für sichere Tunnel

Die Sicherheit in Straßentunnel muss regelmäßig überprüft werden. Autofahrer merken das an Sperren und teils zeitintensiven Umleitungen. Neue Formen von Kontrollsystemen entwickelt das Innsbrucker Ingenieurbüros Dibit Messtechnik. Gemeinsam mit Partnern tüftelt das Unternehmen an immer neuen Tunnelscannern.

Das Tunnelscanner-System von Dibit liefert eine vollständige geometrische und visuelle Abbildung der aufgenommenen Tunneloberfläche. Damit kann die Oberfläche laufend überprüft werden. Die Technik ist mittlerweile so weit, dass feinste Risse im Sub-Millimeter-Bereich erkannt und sichtbar gemacht werden.

Gemeinsam mit Österreichs führender Forschungseinrichtung auf dem Gebiet des Visual Computing aus Wien – kurz VRVis – und dem Grazer Innovationszentrum Joanneum Research entwickelt Dibit die Technik weiter und exportiert Tiroler Know-how unter anderem in die USA und nach Australien.

3D-Tunnelmodelle
Was bringt die Technik? Die Visualisierung von Tunnels mit hochauflösenden Scans erleichtert die notwendige laufende Überwachung enorm. 3D-Aufnahmen erlauben es, kleinste Details zu untersuchen und Veränderungen über die Zeit zu beobachten. Dafür forschen Dibit und VRVis seit Jahren an verschiedenen Komponenten für die Software. Diese Software wird zur visuellen Analyse der hochauflösenden 3D-Tunnelmodelle eingesetzt. Damit können langwierige und den Verkehr lahmlegende Tunnelbegehungen vor Ort minimiert werden.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 7°
wolkig
2° / 6°
stark bewölkt
-1° / 5°
stark bewölkt
1° / 6°
wolkig
-1° / 3°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)